Geschichten und Tipps rund um das Thema Fahrrad-Ergonomie

Als ich anfing, einige Sachen niederzuschreiben, hatte ich keine Ahnung, was daraus einmal werden würde.

Learn it, do it, teach it.

Herzlichen Dank an meinen Sohn Olli, dass er meine Zeilen so oft gelesen und mit mir diskutiert hat, an Heike die auf Borkum immer alleine abwaschen musste, an Willi, der in vielen Situationen nicht nur ein toller Gesprächspartner ist und an die vielen Hände die mitgeholfen haben, dies hier zu realisieren.

Inhalt:

Vorwort
Kapitel 1: Der etwas andere Tag
Kapitel 2: Ein Artikel in der Zeitung
Kapitel 3: Was bedeutet eigentlich Wirkungsgrad?
Kapitel 4: Leistungssteigerung durch Ergonomie
Kapitel 5: Die Werkstatt als Hexenküche
Kapitel 6: Die Ergonomie-Beratung in Tannengrün
Kapitel 7: Der Nürburgring als Fahrrad-Teststrecke
Kapitel 8: Die moderne Kundin
Kapitel 9: Auch Kinder wollen angenehm Fahrrad fahren
Kapitel 10: Die Radreise mit Olli
Kapitel 11: Das Fahrrad als körperlicher Ausgleich
Kapitel 12: Ein Ausflug in die Gegenwart
Kapitel 13: Die Feierabend-Tour zum Schlossturm
Kapitel 14: Von Menschen und Werten
Kapitel 15: Feierabend
Nachwort